streifen

Rincewind auf Barbados


streifen
 
blättern: Portal , 1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 7

streifen
 
Der Sonntag war unser letzter Tag, das Wetter wunderschön, also ab zur Casuarina-Beach nebenan, die Wellen hatten sich etwas beruhigt, also nahm meine Schnorchelausrüstung und ab ins Wasser. Durch die immer noch nicht kleinen Wellen kämpfte ich mich nach draußen, fand mein Lieblingsriff auch wieder und wollte dann nach einiger Zeit wieder an Land. Das erwies sich aber schwieriger als rauszuschwimmen, es war nicht direkt anstrengend, aber die Wellen waren schneller als ich und trieben mich zwei Strände weiter, dort waren sie mehr landwärts gerichtet und ich konnte ans Ufer gelangen. Mittags hatte ich eine Verabredung am Strand, zum Zöpfchenflechten, dort saß ich bis 19 Uhr, die Frau meinte erst, es würde 3-4 Stunden dauern, aber sie hat nicht mit meinen vielen Haaren gerechnet. Ich bin selbst erstaunt, dass sie an meinen minikurzen Haaren Zöpfe befestigen konnte, aber sie hatís geschafft. Nach ihrer Meinung hält das 3 Monate, na mal sehen.
 
 
barbados61

 
 
barbados62

 
 
RincewindFlugzeug
Am Montag haben wir noch den letzten Rest in die Koffer geworfen und dann mussten wir schon zum Flughafen. Wir flogen mit AIR Jamaica bis Santa Lucia, hatten dort 3 Std. Aufenthalt, dann gingís mit Condor (!!!) weiter, eigentlich nonstop bis Frankfurt. Aber im Flugzeug erfuhren wir, dass wir erst Zwischenstopp in Venezuela machen, hurra, und natürlich dort raus aus dem Flieger weil Reinigung desselben nötig. Planmässsig weiter ging es aber dann immer noch nicht, als wir wieder in der Maschine saßen, genauso eng wie auf dem Hinflug, teilte uns der Pilot mit, es dauert noch, sie müssen außerplanmäßig noch Extrafracht mitnehmen, also einladen und noch mehr Treibstoff tanken. Letztendlich sind wir aber doch noch losgeflogen, der Service wenigstens war diesmal sehr gut, wir mussten auch nicht wieder verdursten. In Frankfurt kamen wir mit großer Verspätung an, war aber nicht schlimm, wir hatten genug Zeit bis zum Weiterflug. Diese verkürzte uns freundlicherweise Condor mit wirklich ewigem Warten auf das Gepäck, so das wir gleich erneut nach Berlin einchecken und nach nur einer Tasse Tee schon einsteigen konnten. Tja und nun hat uns das reale Leben wieder, Fazit: es war ein wunderbarer Urlaub, aber wir fliegen nicht so schnell wieder mit Condor irgendwohin.
 
 
barbados63

 
 
barbados64

 
 
Rincewind

 
 
Euer Rincewind

streifen
 
blättern: Portal , 1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 7

streifen
 
Alle Bilder und Texte auf dieser Website wurden von Rincewind erstellt und sind urheberrechtlich
geschützt. Sie dürfen weder kommerziell noch privat kopiert, reproduziert, veröffentlicht noch sonst
wie weiterverwendet werden.

streifen

Letzte Aktualisierung